Hier finden Sie die vorläufige Programmübersicht (Version 23.07.2021) zum Download als PDF

VorläufigesProgramm_PSO-23072021.pdf (319,2 KiB)

Programmübersicht

Donnerstag 23.09.2021
13:00-16:00 Workshops (jeweils 3h)

Bernhard Kleining:
Körpertherapeutische Interventionen in der Psychoonkologie

Prof. Dr. Wolf Langewitz:
Kommunikation: Intuition / Technik / Haltung
Norbert Gelse:
Hypnosystemische Ressourcenaktivierung in der Onkologie - auch per Video-Telefonie
Martin Göth:
Kinder krebskranker Eltern
Dr. Katrin Reuter, Dr. Klaus Lang:
Psychoonkologische Fallarbeit mit kollegialer Intervision

16:30-17:00

Eröffnung und Grußworte

Dr. Klaus Hönig (Tagungssleitung Ulm)

Prof. Dr. Harald Gündel (Ärztlicher Direktor Psychosomatische Klinik, Uniklinikum Ulm)

Prof. Dr. Stephan Stilgenbauer (Ärztlicher Direktor Comprehensive Cancer Center Ulm (CCCU))

Prof. Dr. Tanja Zimmermann (Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft Psychoonkologie in der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG))

17:00-18:00

Hauptvortrag

Prof. Dr. Udo X. Kaisers:
Wie werden Digitalisierung und Künstliche Intelligenz die zukünftige Medizin verändern?

18:00-19:00

Hauptvortrag
Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer:
Einsamkeit

19:00-20:00

Get together - Wine and Cheese digital
Musikalische Begleitung durch SONKOMUSIC

Freitag 24.09.2021

09:00-10:30

Symposium: Psycho-Somatik in der Onkologie

 

Symposium: Psychoonkologie in der Pandemie

 

Prof. Dr. Martin Bommer (Göppingen, Geislingen):
Entwicklung der Psychoonkologie - aus somatischer Sicht

 

Prof. Dr. Nico Dragano (Düsseldorf):
Die COVID-19 Pandemie als "Syndemie":
Das Zusammenspiel von sozialen, wirtschaftlichen, biologischen Faktoren und der Versorgung

 

Prof. Dr. Tanja Zimmermann (Hannover):
Entwicklung der Psychoonkologie – aus psychologischer Sicht

 

Prof. Dr. Katja Weisel (Hamburg):
Wie hat sich der Behandlungskontext verändert? Medizinisch-ethische Aspekte im Spannungsfeld guter Patientenversorgung und Schutz der eigenen Mitarbeiter

 

Prof. Dr. Stefan Reber (Ulm):
„Alte Freunde“ - Immunregulation und Stressresilienz

 

PD Dr. Dinkel (München):
Psychoonkologische Versorgung in der Covid-19 Pandemie: Veränderungen, Herausforderungen, Lösungen

 

 

 

Dr. Frank Schulz-Kindermann (Hamburg):
Von der (Un-) Möglichkeit psychoonkologischer Begleitung in pandemischen Zeiten. Therapeutische und ethische Herausforderungen zwischen realer Distanz und persönlicher Betroffenheit

 

 

 

Gemeinsame Diskussion

 

 

 

 

10:30-11:00

„Bewegte Pause“

 

 

 

 

11:00-12:30

Symposium: Kommunikativ Handeln

 

MSD-Symposium: Patient-reported outcome

 

Prof. Dr. Wolf Langewitz (Basel):
Wie Kommunikation gelingen kann

 

Chair: Dr. Peter Kaskel (Haar)

 

Dr. Sonja Hofmann (Erlangen):
Selbstfürsorge durch professionelle Nähe - Mitgefühl in der Kommunikation mit Schwerstkranken

 

Impulsvorträge aus Sicht von Fachexperten und Selbstbetroffenen mit anschließender Podiumsdiskussion

 

Dr. Klaus Hönig (Ulm):
Vom Guten und Schlechten der Suggestion

 

 

 

Gemeinsame Diskussion

 

 

 

 

 

 

12:30-13:30

„Bewegte Mittagspause“ / Pairing-with-colleagues

 

 

 

 

13:30-15:00

Symposium: Impulse für die Praxis I (Freie Beiträge)

 

Symposium: Neue Medien

 

Dr. Martina Prinz-Zaiss (Freiburg):
Krebs und Sexualität

 

Prof. Dr. Harald Baumeister (Ulm):
Digitalisierte Psychoonkologie

 

 

 

Daniela Bodschwinna (Ulm):
PartnerCARE: ein Online-Training für Partner von Menschen mit einer Krebserkrankung

 

 

 

Dr. Jan Simon Raue (Berlin):
Mika - eine App für Menschen mit Krebs

 

 

 

Gemeinsame Diskussion

 

 

 

 

15:00-16:00

Kaffeepause mit Postersession

 

 

 

 

16:00-17:30

Symposium der AG Krebsberatungsstellen

 

Educationals: Innovationen in der Tumortherapie

 

Franziska Petridis /
Elke Rottenberg-Enghofer (Karlsruhe) und Christiane Viereck / Andrea Schill (Ulm):
Im Spannungsfeld zwischen Wunsch und Wirklichkeit
Herausforderungen im Arbeitsalltag von Krebsberatungsstellen

 

Prof. Dr. Thomas Seufferlein, Ärztl. Direktor, Klinik für Innere Medizin I, Universitätsklinikum Ulm, Präsident der Deutschen Krebsgesellschaft

 

Prof. Dr. Wolfgang Janni, Ärztl. Direktor der Frauenklinik, Universitätsklinikum Ulm:
Was sagt uns das Blut über das Mammakarzinom? Chancen und Limitationen der Liquid Biopsy beim Mammakarzinom

 

Oliver Bayer (Mainz):
Wege ebnen für Männer - Die Interventionsstudie WAG-ES!

 

Prof. Dr. Andreas Viardot, Leitender Oberarzt, Klinik für Innere Medizin III, Universitätsklinikum Ulm

 

Christina Demmerle / Elisa May / Kerstin Franzen (Berlin):
Neue Formate - Erfahrungen und Ideen für die Weiterentwicklung des Beratungsangebotes

 

 

 

Gemeinsame Diskussion

 

 

 

 

 

 

17:30-17:45

„Bewegte Pause“

 

 

 

 

17:45-19:15

Mitgliederversammlung der PSO

 

 

 

 

Ab 19:45

Virtuelles Kongressfest

 

 

 

 

Samstag 25.09.2021

08:00-09:00

AG-Treffen

 

 

 

 

09:00-10:30

Symposium: Update Komplementärmedizin in der Onkologie

 

 

Symposium: Impulse für die Praxis II (Freie Beiträge)

 

 

Prof. Dr. Klaus Kramer (Ulm):
Einführung

 

 

 

Prof. Dr. Jutta Hübner (Jena):
Perspektiven einer Integrativen Medizin

 

 

 

Dr. Axel Eustachi (München):
Komplementärmedizin und Naturheilkunde

 

 

 

Gemeinsame Diskussion

 

 

 

 

 

 

10:30-11:00

„Bewegte Pause“

 

 

 

 

11:00-11:30

Preisverleihungen

 

 

 

PSO-Vorstand und -Beirat:
Posterpreis und PSO-Nachwuchspreise 2020 und 2021

 

 

 

 

11:30-11:45

kurze Pause

 

 

 

 

 

 

11:45-13:30

Symposium: Cancer Survivorship

 

 

 

 

Prof. Dr. Anja Mehnert-Theuerkauf (Leipzig):
Psychosoziale Langzeitfolgen und Versorgungsbedarfe

 

 

 

Prof. Dr. Friedrich Stiefel (Lausanne):
Mythen und Realitäten seitens Patienten und Klinikern

 

 

 

Petra-Alexandra Buhl (Dresden):
Geheilt ist nicht gesund

 

 

 

Anne Bach (Tübingen):
Entwicklung und Evaluation eines Nachsorgeprogramms
für Langzeitüberlebende

 

Gemeinsame Diskussion

 

 

 

 

13:30-13:45

Abschluss / Verabschiedung