Hier finden Sie das Programmheft der Jahrestagung zum Download als PDF

Programmheft der 18. Jahrestagung (2,5 MiB)

Programmübersicht

Donnerstag, 19.09.2019

12.00-13.00

Treffen der AG Fort- und Weiterbildung (Dr. Klaus Hönig, Dr. Andrea Petermann-Meyer)

13.00-16.00 Workshops (jeweils 3h)

Dr. Vera Kalitzkus:
Ein Meer an Geschichten, ein Meer an Erfahrungen: Erzählungen und was sie für uns tun können (Workshop mit Fokus auf Reflektierendem Schreiben)

Dr. Beate West-Leuer:
Coaching / Supervision für onkologische Teams – eine praxisorientierte Einführung in die psychodynamische Beratung
Dr. Katrin Reuter, Dr. Klaus Lang:
Psychoonkologische Fallarbeit mit kollegialer Intervision
Prof. Dr. Wolf Langewitz:
Train the Trainer: Kommunikation in der Onkologie

14.30-16.30

                                           Medizinhistorische Führung auf dem Gelände des UKD
                                           Ulrich Koppitz und Isabelle Schwarzburger

16.30-17.00

Eröffnung und Grußworte
Moderation: Dr. André Karger

 

Dr. André Karger, Tagungsleitung

Prof. Frank Schneider, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Düsseldorf

Prof. Norbert Gattermann, Geschäftsführender Leiter des Universitätstumorzentrums Düsseldorf (UTZ) / Centrums für Integrierte Onkologie Düsseldorf (CIO-D)

Prof. Tanja Zimmermann, Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft Psychoonkologie in der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG)

17.00-18.00

Hauptvortrag (45‘ + 15‘)
Moderation: Prof. Tanja Zimmermann

Dr. Gary Rodin:
Managing Cancer and Living Meaningfully (CALM) - A Psychotherapeutic Approach to Early Palliative Care

18.00-19.00

Hauptvortrag (45‘ + 15‘)
Moderation: Dr. André Karger

PD Dr. Claudia Wild:
Klinischer Nutzen zugelassener Onkologika: wieviel Nutzen ist genug, um solidarisch finanziert zu werden?

19.00-20.00

Get Together: Musikalische Begleitung durch Armin & Hardy

20.00-22.00 Seminar
Moderation: Dr. Beate West-Leuer
Prof. Dr. Dirk Blothner
Psychoanalytische Betrachtung der Krankenhausserie "Geister" von Lars von Trier

Freitag, 20.09.2019

09.00-09.45

Hauptvortrag (30‘ + 15‘)
Moderation: Dr. Klaus Hönig

Prof. Nicole Ernstmann:
Kommunikation und Kontext – Wie beeinflussen Strukturen, Organisation und Klima die Patientenzentrierung in der Onkologie?

09.45-10.30

Hauptvortrag (30‘ + 15‘)
Moderation: Dr. Ute Goerling

Prof. David Schwappach:
Fehler im System – Patientensicherheit in komplexen Organisationen

10.30-11.00

Kaffeepause

11.00-12.30

Symposium: Psychotherapie in der Psychoonkologie - Zur Bedeutung der therapeutischen Beziehung bei existenzieller Bedrohung
Moderation: Dr. Katrin Reuter, Dr. Klaus Lang
(AG Niedergelassene Psychotherapeuten)

 

- Einführung

- Dr. Frank Schulz-Kindermann
Bedrohungen des Bindungssystems bei schwerer Erkrankung – Bindungsmuster onkologischer Patienten

- Dr. Susanne Wittorf
Beendigung von ambulanten Psychotherapien in der Todesnähe

- Dr. Klaus Lang
Wenn die Therapiebeziehung mit dem Tod des Patienten endet: Was bleibt auf Therapeutenseite?

- Podiumsdiskussion

 

11.00-12.30

                             Symposium „Neue Versorgungsformen“

                             Moderation: Prof. Anja Mehnert-Theuerkauf, Dr. Sigrun Vehling
 
                             - Dr. Andrea Petermann-Meyer
                             Neue Versorgungsform für Familien mit krebserkranktem Elternteil: Familien-SCOUT  

 

                             - PD Dr. Michael Kusch
                             Integrierte sektorübergreifende Psychoonkologie (isPO)

 

                             - Prof. Corinna Bergelt
                             Das CARE-for-CAYA Programm, ein innovatives Nachsorgeprogramm für junge Menschen nach Krebserkrankung:                              Erste Ergebnisse aus dem Psychoonkologie-Modul

 

                             - Prof. Corinna Bergelt
                             KOMKEK-Entwicklung einer Fortbildung für Behandelnde von Krebserkrankten zur Stärkung der Kompetenz im                              Umgang mit krebskranken Eltern minderjähriger Kinder

 

12.30-13.30

12.30-13.15

Mittagspause

Pairing-with-colleagues (jeweils 45 min.)

13.30-15.00

Symposium - Freie Beiträge (jeweils 10‘ + 5‘)

Moderation: Prof. Corinna Bergelt, Dr. Ute Goerling

13.30-15.00

                             Psychoonkologie 2.0

                             Moderation: Dr. André Karger, Prof. Tanja Zimmermann

 

                             - Dr. Sigrun Vehling
                             Psychoonkologische Therapieforschung und Belastungskonzepte: woher wir (nicht) wissen, was hilft (Pecha Kucha)
                             - Dr. Dominik Fugmann
                             Lassen sich Paare häufiger scheiden, wenn ein Partner an Krebs erkrankt?
                             - Zwischenergebnisse einer systematischen Übersichtsarbeit (Pecha Kucha)

                             - Prof. Tanja Zimmermann
                              "Seite an Seite ": Paare in der Psychoonkologie (Pecha Kucha)

 

                             Frau Thomas (Interaktiver Fall)
                             Gemeinsame Diskussion von Entscheidungen, die den Behandlungsverlauf beeinflussen

                             Dr. Andrea Petermann-Meyer, Dr. André Karger,
                             Dr. Christian Schulz-Quach u.a

15.00-16.00

Kaffeepause und

Posterbegehung

15.00-16.00

Treffen der AG´s

- AG Niedergelassene Psychotherpeuten (Dr. Katrin Reuter, Dr. Klaus Lang)

- AG Krebsberatungsstellen (Gudrun Bruns, Markus Besseler)

- AG Adoleszente und junge erwachsene Krebspatienten  (Dr. Michael Köhler)

- AG Nachwuchsförderung (Dr. Sigrun Vehling, Leopold Hentschel)

- AG Kommunkation (Dr. Alexander Wünsch, Dr. Frank Vinitius)

16.00-17.00

Mini-Talk (1h)  - (Vorträge jeweils 5‘ + 2‘)

Moderation: Dr. Imad Maatouk, Beate Hornemann

 

16.00-17.30

                             Workshop (3h)

                             Dr. Gary Rodin Teil 1/2
                             Managing Cancer and Living Meaningfully (CALM):
                             A Workshop on its Application in Clinical Practice

17.00-17.30

Preisverleihung (Prof. Tanja Zimmermann)

Es werden der PSO-Nachwuchspreis und Preise für die besten drei Poster verliehen.

17.30-18.00

Kaffepause

18.00-19.00

Mitgliederversammlung der PSO
(Prof. Tanja Zimmermann)

18.00-19.30

Workshop

Dr. Gary Rodin Teil 2/2
Managing Cancer and Living Meaningfully (CALM):
A Workshop on its Application in Clinical Practice

 

18.00-19.30

                             Educationals

                             Moderation: Dr. Dominik Fugmann

                             - PD Dr. Olaf Guckelberger: Update Kolorektales Karzinom

                             - PD Dr. Julia Reifenberger: Update Malignes Melanom

                             - Prof. Tanja Fehm: Update Brustkrebs

ab 20.00

Tagungsfest Bootshaus

Samstag, 21.09.2019

Achtung. Diese Veranstaltung findet unabhängig von der PSO-Tagung statt. Eine separate Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Symposium (Förderung durch das Bundesgesundheitsministerium)

 

09.00-12.30

Patientenorientierte Kommunikation in der Onkologie – Halt auf freier Strecke? Standortbestimmung und Perspektiven der Qualifikation in der ärztlichen Fort- und Weiterbildung

 

Fortsetzung der PSO-Jahrestagung

 

13.00-14.00

Hauptvortrag (45‘+15‘)
Moderation: PD Dr. Andreas Dinkel
Dr. Christian Schulz-Quach:
Nakedness and the dead body - the impact of regular death encounters on meaning and identity in health care professionals

14.00-14.30 Verabschiedung
Dr. André Karger
14.30 Ende