Symposium 21.09.2019, 9:00-12:30 Uhr

„Patientenorientierte Kommunikation in der Onkologie – Halt auf freier Strecke? Standortbestimmung und Perspektiven der Qualifikation in der ärztlichen Fort- und Weiterbildung“

(Förderung durch das Bundesgesundheitsministerium beantragt)

Das Symposium zur Patientenorientierten Kommunikation in der Onkologie unabhängig von der PSO-Jahrestagung statt. Der Besuch des Symposiums ist kostenfrei. Bitte geben Sie bei der Registrierung an, ob Sie an dem Symposium teilnehmen wollen. Dies ist aus organisatorischen Gründen erforderlich.

Impulsvorträge

"Kommunikationstrainings in Deutschland - Erprobt und wirksam, aber kaum etabliert"
Alexander Wünsch (Freiburg), Frank Vitinius (Köln)