Pairing-with-colleagues

Sie würden gerne mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen über ein eigenes Forschungsprojekt, persönliche Entwicklungsperspektiven oder berufliche Erfahrungen sprechen? Wir freuen uns, Sie zur Teilnahme am Programm "Pairing-with-colleagues" einzuladen.

Wenn Sie daran interessiert sind, sich mit einer erfahrenen Kollegin oder einem erfahrenen Kollegen zu treffen, um Ihre persönlichen Fragen zu Forschung, Lehre, beruflicher Entwicklung oder Berufspolitik in der Psychoonkologie zu besprechen, laden wir Sie gerne zur Teilnahme am Programm "Pairing-with-colleagues" im Rahmen der Jahrestagung der PSO in Ulm ein. Dieses Programm bietet weniger erfahrenen Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit sich während der Tagung mit Experten vor Ort zu treffen. Die Experten sind gerne bereit, ihr Fachwissen zu teilen und Fragen zur Karriereentwicklung, wissenschaftlichen Projekten und anderen Sachthemen zu beantworten.

Jeder angemeldete Teilnehmer der PSO-Tagung kann teilnehmen. Nutzen Sie die Homepage der Tagung, um sich über die Experten zu informieren. So erhalten Sie die Möglichkeit, den für Sie passenden und an Ihren Fragestellungen orientierten Kollegen für ein Gespräch auszuwählen. Sie können nur einen Kollegen auswählen, mit dem Sie sich treffen möchten. Sobald ein Experte ausgewählt wurde, erscheint sein Name nicht mehr auf der Homepage. Die Möglichkeit zum kollegialen Austausch mit Experten haben Sie während der Tagung am 18.09.2020 in der Zeit von 12:30-13:30 Uhr. Da dieses Zeitfenster im Rahmen der Mittagspause liegt, erhalten Sie auf Wunsch ein Lunchpaket. Die endgültige Bestätigung des Gesprächstermins und weitere Informationen zur Kontaktaufnahme werden kurz vor Beginn der Tagung verschickt.

Weitere Infos zur Anmeldung zum Programm „Pairing-with-colleagues“ folgen.

Wenn Sie Fragen zum Programm haben, wenden Sie sich bitte an Frau Daniela Bodschwinna, Programmleiterin "Pairing-with-colleagues":

E-Mail: daniela.bodschwinna@uni-ulm.de

 

Expertenübersicht

Folgende Experten stehen Ihnen jeweils für einen Termin á 45 min. zur Verfügung:

Gabriele Blettner

Position:

  • Supervisorin und Coach, Psychoonkologin Wiesbaden
  • Vorstand WPO Weiterbildung psychosoziale Onkologie
  • langjährige Tätigkeiten KBS Mainz, interne Supervision HSK Wiesbaden und INFONETZ KREBS der DKH

Stichpunkte:

  • Beratung und Supervision beim Aufbau und Begleitung psychoonkologischer Teams
  • Coaching und Burnout Vorbeugung für Führungskräften in der Psychoonkologie
  • Selbsterfahrung – Selbstführung und etwas mehr Muse im beruflichen Alltag



Gudrun Bruns

Position:

  • Sozialpädagogin mit psychoonkologischer und beraterischer Weiterbildung
  • seit 27 Jahren Leiterin der Krebsberatungsstelle Münster
  • Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft für ambulante psychosoziale Krebsberatung (BAK) e.V.

Stichpunkte:

  • inhaltliche und strukturelle Fragen zur ambulanten psychosozialen Krebsberatung
  • Informationen zu den aktuellen politischen Entwicklungen zur Finanzierung ambulanter Krebsberatung

Prof. Dr. Peter Herschbach, Dipl.-Psych.

Position:

  • Direktor des Comprehensive Cancer Center TU München
  • Leiter der Akademie für Psycho-Onkologie München

Stichpunkte:

  • Distress screening

 

Dr. med. André Karger, MME

Position:

  • stellvertretender Leiter und Oberarzt am Klinischen Institut für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Universitätsklinikum Düsseldorf
  • Leiter des Bereichs Psychoonkologie am Centrum für Integrierte Onkologie (CIO)
  • Sprecher des Kommunikationscurriculums CoMeD an der Medizinischen Fakultät
  • Lehrtherapeut und Supervisor in der psychotherapeutischen Fort- und Weiterbildung

Stichpunkte:

  • Forschung und Anwendung medizinischer Kommunikation sowie anwendungsorientierter psychoonkologischer Forschung

Prof. Dr. phil. Anja Mehnert-Theuerkauf

Position:

  • Abteilungsleitung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie am Universitätsklinikum Leipzig

Stichpunkte:

  • Interventions- und Versorgungsforschung in der Psychoonkologie
  • Cancer Survivorship

Dr. med. Andrea Petermann-Meyer

Position:

  • Leiterin Sektion Psychoonkologie
  • CIO-Centrum für integrierte Onkologie-Aachen

Stichpunkte:

  • FamilienSCOUT-Projekt zur Unterstützung von Familien mit elterlicher Krebserkrankung und minderjährigen Kindern
  • sektorenübergreifende Projekte
  • integrierte Versorgung
  • Leben-mit-Krebs: Patientenschulung
  • Kommunikationstrainings

 

Dr. phil. Dipl. Psych. Frank Schulz-Kindermann

Position:

  • Zentrum für psychosoziale Medizin
  • Institut und Poliklinik für Medizinische Psychologie, UKE
  • Leiter der Spezialambulanz für Psychoonkologie und des Liaison- und Konsildienstes im UCCH

Stichpunkte:

  • traumatisches Erleben bei Krebspatienten
  • Verarbeitung von Verlust und Trauer
  • Langzeitfolgen von Erkrankung und Behandlung
  • sinnorientierte psychoonkologische Interventionen
  • Präsenz in der therapeutischen Beziehung

Martin Wickert

Position:

  • Leiter psychoonkologischer Dienst und psychosoziale Krebsberatungsstelle, CCC Tübingen-Stuttgart, Universitätsklinikum Tübingen

Stichpunkte:

  • psychosoziale Krebsberatungsstellen und ambulante psychoonkologische Versorgung

Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Tanja Zimmermann

Position:

  • Professur für Psychosomatik und Psychotherapie mit Schwerpunkt Transplantationsmedizin und Onkologie
  • Medizinische Hochschule Hannover

Stichpunkte:

  • Interventionsforschung
  • Paarforschung
  • Nachwuchsförderung
  • psychosoziale Diagnostik