Seminar: Psychoanalytische Betrachtung der Krankenhausserie „Geister“ von Lars von Trier

Donnerstag, 19.09.2019, 20:00-22:00, auf dem Gelände des Uniklinikums

Wenn Sie erleben und verstehen wollen, warum es auch heute noch Geister im Krankenhaus gibt, sollten Sie unbedingt dieses Seminar besuchen.

Am „Reichkrankenhaus“ in Kopenhagen werden von den besten Ärzten des Landes mit exakten, naturwissenschaftlichen Methoden Krankheiten erforscht und behandelt. Doch wenn so viele Menschen zusammenkommen, entfaltet sich unweigerlich auch das ganze Spiel der psychischen Merkwürdigkeiten und Besessenheiten. Die Herrschaft der Vernunft gebiert ihre Ungeheuer!

Die mehrfach ausgezeichnete, dänische TV-Serie „Geister“ von Lars von Trier entstand in den 1990er Jahren. An ihren Überzeichnungen lassen sich auch Problemfelder der Psycho-Onkologie produktiv beleuchten. In der Veranstaltung wird die erste Folge der Serie gezeigt. Der anschließende Vortrag wird die wichtigsten Züge der über achtstündigen Serie auf die Fragestellung des Kongresses zu beziehen versuchen.

Referent: Prof. Dr. Dirk Blothner ist Psychoanalytiker und Spezialist für Filmwirkungsanalysen. Er ist aktives Mitglied in verschiedenen Arbeitskreisen zur Filmpsychoanalyse und hat seinen Ansatz der Filmanalyse In zahlreichen Büchern und Aufsätzen niedergelegt.

Kosten: 10 €

Buchung über die Registrierung